Blasorchester macht ersten Platz

S-MITTE - Das Sinfonische Blasorchester der Stuttgarter Musikschule errang beim 5. internationalen EOLIA Wettbewerb für Blasorchester in Straßburg am 29. und 30. Mai einen ersten Preis. "Diese Auszeichnung freut mich ganz besonders, weil sie von 54 Schülerinnen und Schülern in Teamarbeit erreicht worden ist", betont Leon Bly, Leiter des Fachbereichs Bläser an der Stuttgarter Musikschule. Die sinfonischen Bläser spielen Konzertliteratur, die überwiegend im 20. Jahrhundert komponiert wurde. Für den Straßburger Wettbewerb hatte das Stuttgarter Ensemble "Form And Colors" des Norwegers Bjorn Kjärnes und "Pageant" von Vincent Persichetti einstudiert. Das Sinfonische Blasorchester der Stuttgarter Musikschule hat sich gegen 16 Orchester in der Kategorie C durchgesetzt. Insgesamt haben 40 Blasorchester aus Frankreich, Deutschland, Italien, Österreich, den Niederlanden und Großbritannien am Wettbewerb teilgenommen.

 

Q: Stuttgarter Wochenblatt  (18. Juli 2004)

 

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj